Dein Weg zum studentischen Berater bei VIA

via.weekend möhnesee 2017

Du bist im Studium, brennst aber darauf Dein theoretisches Wissen direkt in die Praxis umzusetzen? Du möchtest in Teams mit engagierten Kommilitonen verschiedenster Disziplinen zusammenarbeiten? Du möchtest Dich ausprobieren und unter Beweis stellen, was in Dir steckt, nicht nur fachlich, sondern auch persönlich? Dann stehen die Chancen gut, dass Du gut zu uns passt!

Im Folgenden siehst Du den Verlauf vom Bewerber zum studentischen Unternehmensberater, den Du, falls Deine Anfangsbewerbung erfolgreich ist, durchlaufen wirst.

Bewerbung

Wie es anfängt

Bei mir war es ja so...

Im ersten Schritt auf dem Weg zu VIA musste ich mich online mithilfe eines Bewerbungsformulars bewerben. Inhalt ist ein kurzes Motivationsschreiben und Angaben zu Deiner Person.

Assessment Center

Das erste mal die Komfortzone verlassen

Bei mir war es ja so...

Wenn Du uns mit Deiner Bewerbung überzeugen kannst, laden wir Dich zu einem ganztägigen Assessment Center ein. Dort wollen wir Dich und die anderen Bewerber vor allem besser kennenlernen. Unabhängig davon, ob Du uns dort ein weiteres Mal überzeugen kannst, stellt der Besuch eines Assessment Centers eine wertvolle Erfahrung dar.

Anwartschaft

Lernexplosion durch Herausforderungen

Bei mir war es ja so...

Um sicherzustellen, dass Du als Berater höchste Qualität abliefern kannst, durchläufst Du vor der Mitgliederaufnahme eine halbjährige Anwartschaft, in der Du Dir die wichtigsten Kompetenzen aneignest.

Mitglieder­wochenende

Mitglieder meets Anwärter

Bei mir war es ja so...

Kurz nach dem Start deiner Anwartschaft verbringst Du gemeinsam mit den weiteren Anwärtern und den Mitgliedern ein Wochenende in der Umgebung von Dortmund. Dort wird gemeinsam der Grundstein für die zukünftige Zusammenarbeit gelegt.

Anwärter­projekt

Wann war noch gleich die Arbeitszeit von Beratern?

Bei mir war es ja so...

Gemeinsam mit Deinem Projektteam arbeitest Du in Deiner Anwartschaft an hochaktuellen Thematiken im Rahmen eines internen Beratungsprojektes. Um in dieser Ausbildungsphase nicht allein auf Dich gestellt zu sein, stellen wir Dir und Deinem Projektteam ein erfahrenes Mitglied als Mentor zur Seite.

Schulungen

Lernexplosion durch Mehrwert

Bei mir war es ja so...

Schulungen werden ein wichtiger Bestandteil Deiner Anwartschaft sein. Wir schulen Dich unter Anderem in den Bereichen Rhetorik, Finanzen & Recht, Projektmanagement, Qualitätsmanagement.

Internes Engagement

Motivation von innen heraus

Bei mir war es ja so...

Wir wünschen uns, dass Du Dich in den Verein integrierst und Interesse an der Weiterentwicklung des Vereins zeigst. Dazu gehört die regelmäßige Teilnahme an den wöchentlichen Vereinssitzungen und die interne Arbeit im Verein.

Mitglieder­aufnahme

Externer Kundenkontakt wird wichtig

Bei mir war es ja so...

Wenn Du Deine Anwartschaft durch das Erfüllen aller Pflichtbestandteile und eine gelungene Integration in den Verein erfolgreich abgeschlossen hast, steht Deiner Aufnahme als Mitglied nichts mehr im Wege. Die Aufnahme wird im Anschluss natürlich gebührend gefeiert!

Deine Zukunft bei VIA

Finde heraus wie es bei DIR aussieht!

Bei mir war es ja so...

Die Aufnahme ist der Startschuss für Projekte in der freien Wirtschaft, die Berufung zum Ressortleiter oder die Wahl in den Vereinsvorstand. Ob Du die Projektanfragen unserer Kunden entlang der Wertschöpfungskette bearbeitest, Führungsaufgaben im Verein übernimmst oder einen der vielen anderen Wege einschlägst, liegt an Dir.

Hebe Dein Wissen auf die nächste Stufe und bewirb Dich als studentischer Unternehmensberater bei VIA!